DEIN HERZ SEI STEIN
Fabian Faltin und Robert Prosser
UA Freies Theater Innsbruck, März 2017
Hoch X, München, Mai 2018
Opening Act Performance Festival Innsbruck, Mai 2018

.

Während Einsiedler und Asketen beharrlich schweigen, predigen Scharlatane und Missionare mit größter Inbrunst Gottes Wort. In der neuen Performance des Autorenduos Faltin/Prosser treffen diese beiden Welten des Glaubens aufeinander.
Auf den Spuren von mittelalterlichen Mönchen, die, aus Irland oder Schottland kommend, den alpinen Raum missionierten, führen sie das Publikum durch rauschende Bäche, besiedeln finstere Höhlen und abgelegene Kartausen, und erklimmen epische Bergwelten. Lautstarke Sprachsalven erklingen dabei ebenso wie sufistischen Stoßatmungen, überbordende Psalmenschwalle verfestigen sich Buchstabe für Buchstabe zu Inkunabeln, die mit Schlagzeug und Spoken-Word, Projektionen und Laptop in die Gegenwart übertragen werden.Dein_Herz_Sei_Stein_PlakatA3_mail
Eine rituelle Tour-de-Force, die durch die Kraft des Glaubens und den Rhythmus des Gebets angetrieben wird, und kritisch einem neuen Jahrtausend nachspürt, das wieder verstärkt in den Bann religiöser Energien gerät.

.

“Sowohl sprachlich als auch szenisch finden Prosser und Faltin starke Bilder für ihre ebenso beherzte wie herzhafte Leidenslitanei.” Joachim Leitner, Tiroler Tageszeitung

.
.
.

Text, Performance, Musik Fabian Faltin & Robert Prosser
Licht Andy Mathoy  & Lorenz Delago
Produktion Freies Theater Innsbruck
Visuals Fabian Faltin
Voice Coaching Magdalena Langwieder
Martial Arts Training Steinadler Wörgl & Fox Gym Wien
Fotos Daniel Jarosch (sämtliche Fotos: hier)


Faltin/Prosser

Seit 2012 entwickeln die beiden Autoren Fabian Faltin (u.a. Sag ja zu Österreich, Milena 2013) und Robert Prosser (u.a. Phantome, Ullstein Fünf 2017) gemeinsame Bühnenperformances, die von anthropologischer Forschung, Literatur und bildender Kunst ebenso inspiriert sind wie von Hip-Hop, Trance-Techniken und politischer Rhetorik. Sie treten österreichweit bei Festivals und auf Theaterbühnen auf, und wurden 2014 mit ihrer Performance Malus zu Gastspielen nach Beijing und Haikou eingeladen.

(c) Daniel Jarosch (c) Daniel Jarosch

(c) Daniel Jarosch

(c) Daniel Jarosch

(c) Daniel Jarosch

(c) Daniel Jarosch